Seniorenbund Rohrbach Besuch der Passionsspiele

Vizebgm Markus Fasching und 50 Senioren fuhren am 17. Juli nach St. Margarethen zu den Passionsspielen. Anlässlich des Jubiläums „50 Jahre Passionsspiele im Römersteinbruch“ kommt es zu einer Neukonzeption der Spiele. Der Steinbruch dient als Bühne und die Einmaligkeit des Schauplatzes kommt durch die imposante Felsenlandschaft zur Geltung. Die Betonung auf das Einfache und Wesentliche wird in den Kostümen und dem Farbkonzept zum Ausdruck gebracht. Die Musik ergänzt die Handlung in perfekter Weise. Das Spiel vom Leiden, Sterben und der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus macht uns ergriffen und berührt. Beachtenswert ist, dass 450 Laiendarsteller und weitere 200 Freiwillige sich unentgeltlich für diese Aufführungen zur Verfügung stellen.



Link zur Fotogalerie

Zurück