Arbeiterkammer-Wahl 2014

Die Arbeiterkammerwahl findet im Burgenland in der Zeit von 31.3.2014 bis 9.4.2014 statt. Wahlberechtigt sind alle zum Stichtag 9.12.2013 im Burgenland  beschäftigten, kammerumlagepflichtigen ArbeitnehmerInnen ohne Unterschied der  Staatsangehörigkeit.

 

Es stehen 3 Möglichkeiten zur Stimmabgabe zur Verfügung:

 

Wählen im Betrieb

Wenn  im Betrieb ein Betriebswahllokal  eingerichtet ist, werden die MitarbeiterInnen dieses Betriebes vom Wahlbüro  rechtzeitig informiert, wann und an welchem Ort im Betrieb die Stimmabgabe  möglich ist.

Sollten MitarbeiterInnen zur festgesetzten Wahlzeit durch Arbeitsplatzwechsel, Urlaub,  Krankheit oder Außendienst usw. an der Stimmabgabe im Betrieb gehindert sein,  besteht die Möglichkeit, bis spätestens 28.3.2014 eine Wahlkarte schriftlich beim Wahlbüro  zu beantragen. Diese Wahlkarte kann persönlich oder von einem Bevollmächtigten  behoben oder per Post zugesandt werden.

 

Wählen im öffentlichen Wahllokal

Wer zur  Briefwahl berechtigt ist bzw. eine Wahlkarte hat und die persönliche Stimmabgabe  vorzieht, kann auch im Wahllokal des Allgemeinen Wahlsprengels wählen. In Bezirk Mattersburg befindet sich dieses Wahllokal im BFI Servicebüro Mattersburg (Schubertstrasse 53, 7210 Mattersburg).

Beachten Sie die Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Mittwoch, Freitag  von 8 bis 16 Uhr

Donnerstag von 8 bis 18 Uhr

Samstag von 8 bis 12 Uhr

Sonntag von 10 bis 12 Uhr

 

Wählen per Brief

Wahlberechtigte, die nicht in ihrem  Betrieb wählen, werden dem sogenannten "Allgemeinen Wahlsprengel" zugeordnet und  erhalten automatisch eine Briefwahlkarte, ein Wahlkuvert und einen  Stimmzettel.

Diese Wahlberechtigten können ihre  Stimme im Postweg oder persönlich in einem Wahllokal des Allgemeinen  Wahlsprengels abgeben.

Wird  die Stimme im Postweg abgegeben, ist die Wahlkarte samt Wahlkuvert und  Stimmzettel spätestens am letzten  Wahltag (9. April 2014) aufzugeben und muss spätestens am 12. April 2014 bei der  Hauptwahlkommission einlangen.

Quelle: akwahl-bgld.arbeiterkammer.at/

 

Zurück