Rohrbacher KinderObstBaumSchule

Die Kinder der Volksschule pflanzten die ersten sieben Apfelbäume

Der Obst- und Weinbauverein Rohrbach hat in den vergangenen Wochen oberhalb der alten Mülldeponie einen OBSTSCHAUGARTEN errichtet, wo 80 verschiedene, vorwiegend alte Obstsorten gepflanzt wurden. Im Rahmen einer sogenannten KinderObstBaumSchule wurden auch die Kinder der Rohrbacher Volksschule eingeladen, mitzumachen; ab heuer sollen dort jedes Jahr von den Volksschülern weitere Obstbäume gepflanzt werden.

Am Montag, dem 6. Juni 2011 war es dann soweit und die Kinder der Rohrbacher Volksschule - das heißt jede Klasse - haben im Rahmen einer kleinen Feier mit fachlicher Unterstützung von Vorstandsmitgliedern die ersten sieben Bäume gepflanzt. Derzeit gibt es in Rohrbach 7 Volksschulklassen, sodass heuer 7 verschiedene Apfelbäume gepflanzt und beschildert wurden.

Zur Kinderobstbaumschule, die unter das Motto spielen - entdecken - erlernen gestellt wurde, wird, wenn alles fertig ist, auch ein großes Baum Labyrinth, ein AbenteuerSpielGarten, ein WaldLehrGarten und noch einiges mehr gehören. Und im Rohrbacher Obstbauverein ist man zuversichtlich und hofft, dass die Kinder recht oft kommen etwa bei Schul-Wandertagen, aber auch in der Freizeit mit den Eltern oder Freunden.

Zurück